Branchenorganisation Milch

Die BO Milch ist eine gemeinsame Plattform der schweizerischen Milchwirtschaft. Mitglieder sind 37 regionale und nationale Organisationen der Milchproduzenten und der Milchverarbeiter sowie Einzelfirmen der Industrie und des Detailhandels.

Die Branchenorganisation Milch bezweckt gemäss Statutenauftrag die Stärkung der Wirtschaftlichkeit ihrer Mitglieder aus der Schweizer Milchwirtschaft durch Erhalt und Förderung der Wertschöpfung und der Marktanteile in den in- und ausländischen Märkten.



Aktuelle Richtpreise

Segment (Rp./kg)

A B C LTO+
71.0 49.3 23.3 49.9

Aktuelle Beiträge Fonds Rohstoffverbilligung

Unveränderter A-Richtpreis für das vierte Quartal 2020

20.08.2020

Der Vorstand der BO Milch hat am 18. August den A-Richtpreis für die drei Monate Oktober bis Dezember 2020 festgelegt. Dieser liegt unverändert bei 71 Rp./kg franko Rampe. Zudem hat der Vorstand darüber befunden, eine ausserordentliche Delegiertenversammlung für diesen Herbst einzuberufen. An dieser wird über Reglementanpassungen für die Fonds Rohstoffverbilligung und Regulierung entschieden, um die Wettbewerbsfähigkeit von Milch zu stärken, welche zu Butter und Proteinpulver verarbeitet wird. Damit soll die Situation der Butterversorgung in der Schweiz verbessert werden.

Fonds Rohstoffverbilligung: 3% Kürzungsfaktor ab 1. Juli 2020

16.06.2020

Die Begleitgruppe «Fonds Rohstoffverbilligung» der BO Milch hat an ihrer Sitzung vom 16. Juni den Kürzungsfaktor des Fonds für das dritte Quartal 2020 festgelegt. Dieser beträgt 3 %.

BO Milch bestätigt Bedarf für Butterimporte im Umfang von 1000 t

23.04.2020

In der Schweiz ist die Butterproduktion unter Vorjahr, die Nachfrage nach Butter ist gut. Ohne Gegenmassnahmen zeichnet sich bis Ende Jahr ein Versorgungsengpass ab. Um die Versorgung mit Butter im Inland zu sichern, hat diese Woche die BO Milch beim Bundesamt für Landwirtschaft einen Antrag zum Import für 1000 t Butter gestellt. Der Entscheid für diesen Antrag erfolgte unter der Zusage der Verarbeiter und des Handels, dass der Mehrerlös des zu erwartenden höheren Marktpreises für Schweizer Butter den Produzenten weitergegeben wird.

© 2018 IP Lait | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss

empty